Startseite
Werdegang
Deutsches Institut für Palliative Care
Veröffentlichungen
Bücher
Broschüren
Zeitschriften- und Buchbeiträge
Antworten auf wichtige Fragen
Aktuelles
DOWNLOADS
Impressum
   
 



Eine Auswahl von Veröffentlichungen zum Themengebiet von Sterben, Tod und Trauer:


Student, J.-C.: Hospiz versus "Sterbeklinik". Wege zum Menschen 37 (1985) S. 260 - 269

Student, J.-C., Zippel, S.: AIDS und Sterben. In: AIDS - psy­chosoziale Betreuung von AIDS- und AIDS-Vorfeldpatienten, hrsgeg. v. H. Jäger, Thieme, Stuttgart 1987, S.213 – 227; und Ellis Horwood Ltd., Chichester 1988, S. 175 - 192

Student, J.-C., Student, U.: Aufgaben der Intensivmedizin im Um­gang mit Eltern sterbender Kinder. Monatsschr. Kinderheilkd. 135 (1987) S. 568

Student, J.-C.: Sterbebegleitung konkret - Eine Modellkonzeption ambulanter Hilfen für sterbende Menschen und ihre Angehörigen. Z. f. d. Fürsorgewesen (1987) 9, S. 194 - 199

Student, J.-C.: Zu Hause sterben - Aufgaben für die Sozialarbeit. im Umgang mit sterbenden Menschen und deren Angehörigen. Medi­zinsoziologie 1 (1987) 1, S. 57 - 64

Student, J.-C.: Bedingungen für ein menschenwürdiges Sterben - Die zehn Grundprinzipien der Hospizbewegung. Medizin, Mensch, Gesellschaft 12 (1987) 232 - 240

Student, J.-C., Student, U.: Vom Umgang mit Eltern sterbender Kinder auf der Intensivstation. In: Intensivmedizin, Not­fallmedizin, Anästhesiologie, Band 69. Thieme, Stuttgart 1989, S. 1 - 4

Student, U., Student, J.-C.: Über den hilfreichen Umgang mit El­tern sterbender Kinder auf der Intensivstation. kinderkranken­schwester 8 (1989) 6, Seite 172 - 174

Student, J.-C.: Ohne Schmerzen sterben. In: Mit dem Tod leben, hrsgeg. von D.W. v. Goddenthow. Herder, Freiburg 1989, Seite 54 - 69

Student, J.-C.: Hospiz / Hospizbewegung. In: Lexikon Medizin, Ethik, Recht, hrsg. von A. Eser, M. v. Lutterotti, P. Sporken. Herder, Freiburg 1989, Seite 479 - 487

Student, J.-C.: Selbsthilfegruppen trauernder Menschen (und andere Beiträge zum Thema Trauer). In: Sterben - eine Zeit des Lebens, hrsg. von H. Beutel u. D. Tausch. Quell Verlag, Stuttgart 1989

Student, U., Student, J.-C.: Wider alle Natur: Der Tod im Kreißsaal. Deutsche Hebammen-Zeitschrift 42 (1990) 3, S. 78 - 80

Student, J.-C.: Neue Wege der Sterbebegleitung - Die Anfänge einer Hospizbewegung in Deutschland. Z. Allg. Med. 66 (1990) 22, S. 549 - 552

Wiedemann, R., Student, J.-C.: In Deutschland stirbt sichs's mit am schwersten. Bremer Ärzteblatt (1990) 9, Seite 10 - 12

Student, J.-C.: Den schweren Weg gemeinsam gehen. - Die Selbsthil­febewegung trauernder Eltern in Deutschland. In: Verwaiste El­tern von Harriet. S. Schiff, 2. Auflage. Kreuz Verlag, Stuttgart 1990, Seite 192 - 202

Student, J.-C.: Beim Sterben auf der Intensivstation. In: Grenzen der Behandlung - in der Anästhesie, Intensivmedizin, Dialyse, hersgeg. von D. Windels-Buhr. Wolfgang Pabst Verlag, Lengerich 1990, Seite 53 - 57

Student, J.-C.: Die Hospizbewegung - ein anderer Umgang mit Sterbenden. WMW Diskussionsforum Medizinische Ethik 1 (1990) 6, Seite E1 - E3

Student, J.-C.: Schmerztherapie bei Sterbenden. Geriatrie Praxis 3 (1991) 2, Seite 53 - 58

Student, J.-C.: Lebenshilfe bis zum Ende: Die Hospizbewegung. In: Grenzen des Lebens - Wider die Verwilderung von Sterben, Tod und Trauer, herausgeg. von H. Wagner. Verlag Josef Knecht, Frankfurt/M. 1991, Seite 147 - 186

Student, J.-C.: Trauer über den Tod eines Kindes. In: Abschied, Tod und Trauer in der sozialtherapeutischen Arbeit, herausgeg. von W. Scheiblich. Lambertus Verlag, Freiburg i. Br. 1991, Seite 111 - 122

Student, J.-C.: Ambulante Sterbebegleitung. In: Psychosoziale Krebsnachsorge in Deutschland - Eine Standortbestimmung (Psychosoziale Onkologie; Band 1), herausgeg. von R. Schwarz und S. Zettel. Verlag f. Medizin Dr. Ewald Fischer, Heidelberg 1991, Seite 365 - 372

Student, J.-C.: Von der Schwierigkeit der Ärzte im Umgang mit sterbenden Menschen. Forum Gesundheitswissenschaften. Supplementband S 1, 2 (1991) Seite 102 - 114

Student, J.-C.: Was sind die Ziele der Hospizbewegung? In: ... daß die Gemeinde zum Hospiz werde. Dokumentation der Klausurtagung "Hospiz" des Diakonischen Werkes der EKD im Februar 1992, herausgeg. von P. Godzik, K. D. Pfisterer, H. Pleitner. Zentraler Vertrieb des DWEKD, Stuttgart 1992, Seite 27 - 38

Student, J.-C.: Läßt sich der Pflegenotstand durch bessere Ausbildung beheben? - Zur Diskussion um die Konzepte einer Fachhochschulausbildung für Pflegekräfte. Medizin Mensch Gesellschaft 17 (1992) 2, Seite 146 - 156

Student, J.-C., Tiffin-Richards, M.C.: Beratung und Hilfen für Menschen mit AIDS. Zur Konzeption und Evaluation eines berufsbegleitenden Studienganges. In: Holthaus, E., Berndt, H., Elkeles, T., Frank, M., Zillich, N. (Hrsg.): Soziale Arbeit und Soziale Medizin. FHSS, Berlin 1992, Seite 190 - 214

Student, J.-C.: Am Lebensende fehlt die Hilfe. Nieders. Ärztebaltt 66 (1993) 14, Seite 19 - 20

Albrecht, E., Student, J.-C.: Hospiz - Hilfe nicht nur für Sterbende. In: Bewältigungshilfen für den Krebskranken, hersgeg. von E. Aulbert. Thieme Verlag, Stuttgart 1993, Seite 353 - 367

Student, J.-C.: Die vier Dimensionen des Schmerzes. In: Verlaß mich nicht, wenn ich schwach werde. Handbuch zur Begleitung Schwerkranker und Sterbender, herausgeg. von Ebert, A., Godzik, P.  E. B.-Verlag Rissen 1993, Seite 160 - 163

Student, J.-C.: Möglichkeiten der Schmerz-Therapie bei Sterbenden. In: Verlaß mich nicht, wenn ich schwach werde. Handbuch zur Begleitung Schwerkranker und Sterbender, herausgeg. von Ebert, A., Godzik, P.  E. B.-Verlag Rissen 1993, Seite 163 - 167

Student, J.-C.: Die vier Wünsche sterbender Menschen. In: Verlaß mich nicht, wenn ich schwach werde. Handbuch zur Begleitung Schwerkranker und Sterbender, herausgeg. von Ebert, A., Godzik, P.  E. B.-Verlag Rissen 1993, Seite 54 - 55

Student, J.-C., Zippel, Zippel, S.: Lebenshilfe bis zum Ende: Die Hospizbewegung. In: Wohn-Häuser, Beispiele und Hintergründe, hrsgeg. von Archtektenkammer Hessen, Red. R. Toyka. Junius Verlag Hamburg, 1994 Seite 110 - 112

Student, J.-C.: Stationärer Versorgungsbedarf pflegebedürftiger Menschen mit AIDS in Hannover - Stationäres Hospiz oder stationäre Pflegeeinrichtung? Hospiz-Bewegung (1994) 3/4, Seite 36 - 39

Student, J.-C.: Das Hospiz-Konzept in der hausärztlichen Betreuung. In: Hausärztliche Betreuung des Schwerkranken und Sterbenden, hrsg. von A. Keseberg und H.-H. Schrömbgens. Hippokrates, Stuttgart 1995, Seite 233 - 244

Student, J.-C.: Gibt es ein Recht auf den eigenen Tod? Spektrum der Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde 24 (1995) 6, Seite 277 -278

Student, J.-C.: Das Ende des Rückzugs. Die Unsicherheit im Umgang mit Trauernden überwinden. In: Leben bis zuletzt - Sterben als Teil des Lebens. Impulse für Praxis und Gottesdienst, hrsgeg. vom Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz und Kirchenamt der Ev. Kirche in Deutschland, Bonn und Hannover 1996, Seite 58

Student, J.-C.: Unser Kind stirbt. Wenn Eltern trauern. In: Leben bis zuletzt - Sterben als Teil des Lebens. Impulse für Praxis und Gottesdienst, hrsgeg. vom Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz und Kirchenamt der Ev. Kirche in Deutschland, Bonn und Hannover 1996, Seite 61

Student, J.-C.: Wenn die Zeit zum Abschied fehlt … Transplantati­onsmedizin und Trauer. In: Die Seele verpflanzen? - Organ­transplantation als psychische und ethische Herausforderung, herausgeg. von U. Herrmann in Zusammenarbeit mit C. Dommel. GTB Sachbuch, Gütersloher Verlagshaus, Gütersloh 1996, Seite 43 - 55

Klie, T., Student, C.: Kampagne für den Erhalt der Häuslichen Krankenpflege als Kassenleistung – „Satzungsleistung kommt einer Streichung gleich“. Forum Sozialstation 20 (1996) 6, Seite 16-17

Student, J.-C.: Die Zukunft und die Bedeutung der ehrenamtlichen Hospizarbeit. In: Hospiz und Marketing – Finanzierungsstrategien für soziale Initiativen am Beispiel der ambulanten Hospizarbeit, hrsgeg. von Th. Klie und S. Roloff. Forschungs- und Projektbericht 11. Kontaktstelle f. praxisorientierte Forschung an der Ev. Fachhochschule Freiburg, Freiburg 1997, Seite 32 - 45

Student, J.-C.: Stellungnahme zum Entwurf der Richtlinien der Bundesärztekammer zur ärztlichen Sterbebegleitung und den Grenzen zumutbarer Behandlung. Der Arzt und sein Recht (1997) 4, Seite 11 - 13

Student, J.-C.: Zum Beitrag der Medizin in der Ausbildung von SozialarbeiterInnen und SozialpädagogInnen. In: Sozialarbeit / Sozialpädagogik als Studium und Wissenschaft – Entwicklungen, Prespektiven, Profile, hrsgeg. von J. Walter u. a. Kontaktstelle f. praxisorientierte Forschung an der Ev. Fachhochschule Freiburg, Freiburg 1997, Seite 90 - 96

Student, J.-C.: Nachwort zu A. Staberoh: Anja – vom Recht eines Kindes in Würde zu sterben. Patmos, Düsseldorf 1998

Student, J.-C.: Hospizbewegung und Dilemmata der Sterbehilfe. In: Sterbehilfe – Handeln oder Unterlassen, hersgeg. von Illhardt, F.J., Heiss, H.W., Dornberg, M. Schattauer, Stuttgart u. New York 1998, Seite 91 – 97

Student, J.-C.: Fünf Thesen zur Fortbildung von SterbebegleiterInnen. INFOkara 3 (1998) 2, Seite 22 – 25

Student, J.-C.: Richterliches Ja zur aktiven Sterbehilfe. Mabuse 23 (1998) 115, Seite 59 – 60

Student, J.-C.: Das Tötungsverbot darf nicht ausgehöhlt werden. Die Schwester / Der Pfleger (1998) 10, S. 811-812

Student, J.-C.: Sterbebegleitung im Pflegeheim – Können Konzepte der Hospizbewegung im Pflegeheim umgesetzt werden? Altenpflege-Forum 6 (1998) 4, Seite 19 – 27

Student, J.-C.: Medizin-ethischer Kommentar zur Entscheidung des Oberlandesgerichtes Frankfurt vom 05.07.98. Krankenhaus & Recht 2 (1998) 5, Seite 28 – 30

Student, J.-C.: Die Rolle der Ehrenamtlichen in der Hospizarbeit. INFOkara 3 (1998/99) 4, Seite 26 – 30

Student, J.-C.: Die deutsche Hospizbewegung im Wandel – Perspektiven für die Zukunft. In: Chancen und Grenzen der Hospizbewegung – Dokumentation zum 2. Ökumenischen Hospizkongress „Sich einlassen und loslassen“ Würzburg 1999, hersgeg. von Th. Hiemenz und R. Kottnik. Lambertus Verlag, Freiburg 2000

Student, J.-C.: Sterbehilfedebatte – die Position der Hospizbewegung. In: Enzian, H., Gierke, K.I., Klie, Th., Schmidt, R. (Hrsg.): Soziale Gerontologie – Forschung und Praxisentwicklung im Pflegewesen und in der Altenarbeit. Mabuse-Verlag, Frankfurt 2000, Seite 319 – 329

Student, J.-C.: Die Patientenverfügung – Fünf Schritte zur rechtlichen Vorsorge. BAGSO-Nachrichten 10 (2001) 4, Seite 19 – 22

Student, J.-C.: Hospizbewegung. In: 4Religion in Geschichte und Gegegnwart, Band 3. Verlag Mohr Siebeck, Tübingen 2001

Student, J.-C.: Sterbebegleitung – was ist aus dem Erwachsenenbereich auf Kinder übertragbar? Kinderkrankenschwester 21 (2002) 4, Seite 139 – 144

Student, J.-C., Bürger, E.: Stationäres Hospiz – Alternative oder
komplementäre Einrichtung zur Palliativstation. In: Beiträge zur Palliativmedizin, Band 5, Palliativmedizin – Ausdruck gesellschaftlicher Verantwortung, hrsgeg. Von E. Aulbert, E. Klaschik, D. Kettler. Schattauer, Stuttgart 2002, Seite 52 – 58

Student, J.-C.: Hospizarbeit im Netzwerk der palliativ-medizinischen Versorgung. Berichtband des 21. Jahrestreffens der baden-württembergischen Tumorzentren, onkologischen Arbeitskreisen und verwandten Organisationen November 2002. ATO, Heft 21, Stuttgart 2003, Seiten 79 – 82

Student, J.-C.:  Deutschland darf kein Euthanasie-Gesetz bekommen. Kritik an den Vorschlägen der Arbeitsgruppe „Patientenautonomie am Lebensende“. Dr. med. Mabuse 29 (2004) 151 Seite 8

Student, J.-C.: Sterbebegleitung. In: 4Religion in Geschichte und Gegegnwart, Band 7. Verlag Mohr Siebeck, Tübingen 2004

Student, J.-C.: Wie nützlich sind Patientenverfügungen? Zur aktuellen Diskussion um die Patientenautonomie. Zeitschrift für Lebensrecht 13 (2004) 4, Seite 94 - 100

Student, J.-C.: Trösten – da sein im Leid. In: Mit einem weiten Herzen – Haltungen, die gut tun, hrsgeg. Von R. Walter. Verlag Herder 2005, Seite 216 – 219

Student, J.-C.: Ein billiger Ausweg – zur Diskussion um einen Referentenentwurf. SALZkörner 10 (2004) 6, Seite 4 – 5

Student, J.-C.: Was nützt eine Patientenverfügung? – Fünf Thesen. Lebendige Seelsorge. 56 (2005) 5, Seiten 264 – 267

Napiwotzky, A., Student, J.-C.: Weiterbildung zur Fachkraft für Palliative Care: Halt geben am Lebensende. Pflegezeitschrift (2005) 10, Seite 651 - 653

Student, J.-C.: Was nützen vorsorgliche Verfügungen für das Lebensende? Betreuungsmanagement 2 (2006), Seite 68 – 71

Student, J.-C.: Palliative Care im stationären Hospiz. In: Knipping, C. (Hrsg.): Lehrbuch Palliative Care. Verlag Hans Huber, Bern 2006

Student, J.-C.: Hospiz Düşüncesi ve Ölmekte Olan Çocuklara Yaklaşım. In: Termınal Dönemde Çocuk – Etık Sorunlar, hrsgeg. von A. Namal und Ö. Öncel. Nobel Tip Kitabevleri, Ankara 2006, Seite 31 - 39

Student, J.-C.: Sterbehilfe – welche konkrete Hilfe ist möglich? In: Europa diakonisch gestalten, hrsg. von A. Leis, Th. Mäule, H. Schmidt. Universitätsverlag Winter, Heidelberg 2006, Seite 141 - 143

Student, J.-C.: Wie viel Vorsorge braucht das Lebensende? In: Diakonisches Handeln im Horizont gegenwärtiger Harausforderungen, hrsg. von J. Eurich. Diakoniewissenschaftliches Institut, Heidelberg 2006


Eine Auswahl von Veröffentlichungen zum Themengebiet Neurophysiologie / Psychiatrie

Henatsch, H.-D., Brausch, U., Student, J.-C.: Das Längen-Aktiv­spannungs-Diagramm bei Extensor-Muskeldehnung als Indicator somatisch-motorischer Wirkungen von "Psychopharmaka" (VALIUM - TOFRANIL - PERVITIN). Pflügers Archiv 316 (1970) R 62

Brausch, U., Henatsch, H.-D., Student, J.-C., Takano, K.: Effect of Diazepam on development of stretch refelex tension. In: The Benzodiazepines, ed. by S. Garattini, E. Mussini and L. O. Randall. Raven Press, New York 1973, pp. 531 - 543

Takano, K., Student, J.-C.: Reflex activity of the re-innervated cat muscle (I): The pattern of afferent discharges and the conduction velocity of afferent and efferent fibres. Pflügers Archiv 347 (1974) R 149

Student, J.-C., Takano, K.: Effect of Diazepam on the gamma system during decerebrate spasticity. Journal of Pharmacology 5 (1974) Suppl. No. 2, p. 5

Takano, K., Student, J.-C.: Kinästhesie. In: Handbuch der Er­gonomie, A - 2.3.3, hersggeg. von H. Schmidtke. Luftfahrt-Ver­lag Walter Zuerl, Steinebach 1975, Seite 1 - 7

Student, J.-C., Brausch, U., Henatsch, H.-D., Takano, K.: Imipramin als Modellsubstanz für exzitatorische Effekte von Tranquilizern im Tierexperiment (Beispiele für Wirkungspola­rität von Psychopharmaka). Agressologie 19 (1978) D, [Themen­heft "Risks of Psychotropic Drugs"] Seite 181 - 187

Henatsch, H.-D., Student, J.-C., Student, U., Takano, K.: Con­trolled Variations of input-output parameters affecting tension-extension diagram during muscle stretch. In: Progress in brain research, Vol. 44 "Understanding the stretch reflex", ed. by S. Homma. Elsevier, Amsterdam - Oxford - New York 1976, pp. 403 - 412

Takano, K., Student, J.-C.: Effect of Diazepam on gamma motor sys­tem indicated by the responses of the muscle spindle of the triceps surae muscle of the decerebrate cat to the muscle stretch. Naunyn-Schmiedeberg's Arch. Pharmacol. 302 (1978), pp. 91 - 101

Student, J.-C., Tiffin, M. C.: Verständigungsprobleme zwischen Pädagogen und Kinderpsychiatern. In: Recht - Behörde - Kind, herausgeg. von M. Müller-Küppers und F. Specht. Hans Huber Verlag, Bern - Stuttgart - Wien 1979, S. 113 - 119

Student, J.-C.: Was nützt ein kinder- und jugendpsychiatrisches Lehrangebot angehenden Sozialarbeitern/Sozialpädagogen? In: Psychotherapie mit Kindern, Jugendlichen und Familien, Band 2, herausgeg. von H. Remschmidt. Enke Verlag, Stuttgart 1984

Student, J.-C.: Verstehen statt beurteilen. Prax. Kinderpsychol. Kinderpsychiat. 36 (1987) 5, S. 181 – 186

Benefeld-Kersten, K., Gephart, W., Göttinger, G., Meyer, F., Michaelis, W. D., Oestereich, C., Student, J.-C., Uhlenbrock, B.: Bericht der Arbeitsgruppe Suizidprophylaxe im Strafvollzug. Niedersächsisches Justizministerium, Hannover 1995